Bienenlehrpfad

Die Honigbiene

Ohne Bienen wäre die Welt farblos und trist. Die Blütenbestäuber sorgen für schöne Blütenmeere und produzieren nebenbei wertvollen und köstlichen Honig. Honigbienen erbringen durch ihre Bestäubungsleistung einen unschätzbaren Beitrag für die Artenvielfalt und den Naturhaushalt. In der Landwirtschaft helfen sie Ernten zu sichern und Erträge zu steigern. Da liegt es nahe, von Menschenhand die Existenz der Honigbienen zu sichern, zu fördern und ihren Lebensraum zu optimieren.

Im Balinger Naherholungsgebiet „Schlackenhalde“ haben wir in den Jahren 2011 & 2012 einen modernen Bienenlehrpfad aufgebaut.

Ziel des Bienenlehrpfades ist es, der Öffentlichkeit das Thema „Bienen-Honig-Bestäubung-Nutzen für unsere Landschaft“ näher zu bringen.
Der Lehrpfad vermittelt interessante Informationen über die Honigbienen.
Wie schnell fliegt eine Biene? Wie viel Honig produziert ein Bienenvolk pro Jahr? In welchem Radius bewegen sich Bienen? Oder wie unterhalten sich Bienen?
Die Entstehung von Honig wird hier ebenso erläutert, wie die ausgefeilten Tricks der Blüten um Bienen anzulocken. Außerden gibt es noch Tipps zu Honigerzeugnissen. Mir diesem modernen Bienenlehrpfad soll das Interesse von Jung und alt an der Imkerei geweckt werden.
Vom Bienenlehrpfad aus hat der Besucher außerdem eine schöne Rundumsicht auf Balingen und die Umgebung. Unser Gelände ist frei zugänglich für jedermann.

Wir bietet Interessierten auch die Gelegenheit zu Führungen an!

 

 

Unser Lehrbienenstand am Bienenlehrpfad.

Ein Besuch auf dem Bienenlehrpfad lohnt sich!

Führungen auf Anfrage!